Klassische Hochzeitsbräuche und Hochzeitsspiele

Wird eine Personen nach dem wichtigsten Tag im Leben gefragt, antworten viele Männer, aber insbesondere die Frauen, mit ihrer Hochzeit. Dieser Tag bleibt jedem positiv im Gedächtnis, aber auch gewisse Momente davor und danach. Viele Erinnerungen drehen sich um die Hochzeitsbräuche, Tradition, aber auch um Hochzeitsspiele.

Hochzeitsbräuche
Der Polterabend wird durch das Zerbrechen von Porzellan gefeiert. Diese Hochzeitsbräuche sind zum vertreiben böser Geister nötig. Bei heutigen Feiern wird nicht mehr nur mit Porzellan gepoltert, sondern auch mit anderen Gegenständen, die kaputt gehen und dabei Krach machen.
Das Werfen von Reis soll die bösen Geister, die noch nicht vertrieben sind, besänftigen. Hochzeitsbräuche wie diese symbolisiert aber auch Glück, Reichtum und viele Kinder.
Einer der bekanntesten Hochzeitsbräuche, insbesondere bei ledigen Frauen, ist das Werfen des Brautstraußes. Dem Fänger steht angeblich die nächste Hochzeit ins Haus.
Wie viele andere Hochzeitsbräuche, so gehen auch die Brautjungfern, auf die bösen Geister zurück. Diese sollten ein der Braut ähnliches Kleid tragen, um diese von ihr abzulenken.
Zwei Hochzeitsbräuche handeln sich um die Autofahrt. Einmal das anbringen von Dosen am Fahrzeug, die wieder die bösen Geister vertreiben sollen. Und dann darf der Bräutigam auch nicht selber fahren, dies bringt Unglück.
Böse Geister befinden sich praktisch überall. So auch unter der Schwelle, wenn die Braut das neue Heim betreten will. Deswegen wird sie vom Bräutigam hinein getragen.

Hochzeitsspiele
Diverse Hochzeitsspiele können auch als Hochzeitsbräuche betrachtet werden. So ist es z.B. beim Schleiertanz. Dieser findet um Mitternacht statt. Der Braut wird der Schleier geraubt und in viele Einzelteile zerrissen. Diese bekommen die Brautjungfern und Freundinnen, um etwas von dem reichen Segen zurück zu bekommen, welches der Braut an diesem Tag zuteil wird. Diese Art der Hochzeitsspiele ist besonders beliebt, weil alle etwas davon haben.

Weiterhin attraktive Hochzeitsspiele sind der Partnertest und das Wadenraten. Bei ersterem werden dem Paar Fragen gestellt, die beide für sich beantworten und ein entsprechendes Schild für Sie oder Ihn in die Höhe halten. Beim Zweiten werden die Waden verschiedener Männer von der Braut abgetastet und sie muss ihren Ehemann ausfindig machen. Diese Hochzeitsspiele können für viele Lacher unter den Zuschauern sorgen.

Weitere Hochzeitsspiele wie das Nachmalen oder Puzzeln eines Bildes, setzen ein schönes, vergrößertes Foto des Brautpaares voraus. Dabei geht es entweder um das Nachzeichnen eines, in Quadrate eingeteilten, Bildes oder um das Zusammensetzen eines, in Puzzleteile zersetzten, Bildes. Hochzeitsspiele dieser Art beziehen ihre Beliebtheit daraus, dass es etwas zum Mitmachen für die Gäste und zum Aufheben für das Brautpaar ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*